Heat Pipe Wärmerückgewinnung
Fördermittel für Abwärmenutzung
Slider
Fördermittel für Ihre Wärmerückgewinnung

 Abwärme

kommt in verschiedenen Prozessen innerhalb eines Unternehmens vor. Wie diese genutzt werden kann ist von Ihrem Vorhaben abhängig. Wir erstellen Ihnen ein Abwärmekonzept - maßgeschneidert auf Ihren Betrieb und Ihre Anforderungen - zur Vermeidung oder zur Nutzung der Abwärme.

Darüber hinaus betreuen wir Sie ganzheitlich in der Förderung. Von der Beratung; über die Maßnahmenumsetzung (mit dem Förderprodukt Abwärmenutzung der KfW und dem BMWi); bis hin zum Nachweisverfahren. Wir begleiten Sie von Anfang bis Ende.

Steigern Sie Ihre betriebliche Energieeffizienz und senken Sie Ihre Energiebezugskosten.

 Fällt in Ihrem Unternehmen viel Abwärme an?

 Möchten Sie die Abwärme dem Prozess oder anderen Prozessen wieder zuführen?

 Wieviel wir gefördert:

In dem Förderprogramm für Abwärme können Sie über die KfW bis zu 100 % der förderfähigen Kosten für Ihr Projekt zinsgünstig finanzieren. Sie erhalten im Zuge der Förderung einen nicht rückzahlbaren Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) von maximal 40 %. Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung Ihrer Maßnahme ist der direkte Zuschuss durch das BAFA. Hierbei erhalten Sie bis zu 40 % der förderfähigen Kosten. Zusätzlich können die Kosten für das Abwärme- bzw. Energiekonzept mit gefördert werden.

Energiewende im Unternehmen leicht gemacht. Sprechen Sie uns an und wir ermitteln gemeinsam die Potenziale für eine Abwärmenutzung oder Abwärmevermeidung in Ihrem Unternehmen, entwerfen ein Abwärmekonzept und begleiten Sie bei der Förderung Ihres Projekts.

 Was wird gefördert:

Mithilfe des Förderprogramms „Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ (ab 01. Januar 2019 – mit den Förderoptionen Zuschuss und Kredit vom BMWi) werden technologieoffene Investitionen gefördert. Dies umfasst beispielsweise eine Modernisierung, Erweiterung oder den Neubau von Anlagen. Weiterhin können Verbindungsleitungen bzw. Wärmenetze zur Vermeidung oder Nutzung von Abwärme gefördert werden. Eigenbausysteme oder Prototypen werden nicht gefördert

 Beispiele:

  • Prozessoptimierung
  • Umstellung von Produktionsverfahren auf energieeffiziente Technologien zur Abwärmevermeidung bzw. Abwärmenutzung
  • Dämmung/Isolierung von Anlagen, Rohrleitungen und Armaturen
  • Rückführung von Abwärme in den Produktionsprozess
  • Vorwärmung von anderen Medien (Wärmerückgewinnung)
  • Stromeffizienzmaßnahmen nur soweit sie in unmittelbarem Zusammenhang mit der Durchführung der Abwärmemaßnahme stehen
  • Abwärmenutzung für den Betrieb von Absorptions- und Adsorptionskälteanlage
  • Verstromung von Abwärme, z. B.: ORC-Technologie oder Rankine cycle

 Abwärmekonzept sowie Umsetzungsbegleitung und Controlling

Zusätzlich lassen sich zu energetischen Maßnahmen der Abwärmenutzung oder Abwärmevermeidung ebenfalls Aufwendungen für die Erstellung eines Abwärmekonzepts fördern.

 

 
 
 
Ensolair Energietechnik GmbH
Griespointweg 1
83250 Marquartstein
 
Deutschland
08641 69 97 917
 
International
0049 8641 69 97 917
 
kype | ing | Linked

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.